Aktuell 2018-05-02T13:38:54+00:00

Schau­raum für zeit­ge­nös­si­sche Kunst,
Kunst­hand­werk, Objekt­de­sign
und unkon­ven­tio­nel­len Schmuck

8 | 24.3.2018

: Esther Balazs mit neu­en Arbei­ten in der max­ga­le­rie

Viel­leicht kann man die Wer­ke von Esther Balazs als einen Rück­zug der Künst­le­rin in einen ästhe­ti­schen Raum sehen. In die­sem Raum reflek­tiert sie die Eigen­schaf­ten der Far­be, ihr Ver­hält­nis zum Licht und die Reak­tio­nen zum Bei­spiel von Grün auf Blau. Dort balan­ciert sie mit Flä­chen, spielt mit Pro­por­tio­nen. Man spürt und sieht die Vor­sicht, den Ver­such, das Tas­ten, ein Vor und Zurück – doch es ist in Wahr­heit ein selbst­be­wuss­tes Behar­ren auf der Auto­no­mie der Male­rei. Die­sen Anspruch ver­mit­teln ihre Bil­der. Das Bild kommt aus der Far­be, ent­steht aus der Pro­zess­haf­tig­keit der Mal­tech­nik. Vor allem seit ihrem Arbeits­auf­ent­halt an der West­küs­te Irlands (1997 bis 2002) beein­druckt Esther Balazs mit ihrer infor­mel­len Male­rei in unver­min­dert hoher Qua­li­tät. Male­rei als ele­men­ta­re Erfah­rung, groß­ar­tig, sen­si­bel, wesent­lich.

: Schau­raum
im Licht­hof der max­pas­sa­ge
Maxi­mi­li­an­stra­ße 14
86150 Augs­burg
täg­lich 8 – 20 Uhr

: Gale­rie im 2. OG bit­te klin­geln
oder nach Ver­ein­ba­rung
Tele­fon 0821 152049